top
space space keyvision keyvision keyvision
HomespaceKontaktspaceImpressum abdeckung
space
 
Blick in die Vergangenheit und ein Ausblick in die Zukunft 
Entstehungsgeschichte der Fernsehgenossenschaft Wiedlisbach und Beschreibung der Netzausbauten, Modernisierungen und bisher getätigten Investitionen.
Wiedlisbach von Norden
4. Juli 1974

Die Fernseh-
genossenschat Wiedlisbach wurde am 4. Juli 1974 gegründet und betreibt seit dieser Zeit eine Kabelnetzanlage. Sämtliche Dienste, welche in der Gemeinde Wiedlisbach angeboten werden erhalten wir seit diesem Datum durch unseren Zweckverband ggsnet Schwängimatt. Heute bieten wir die Produkte von Quickline an. Das Verbreitungsgebiet umfasst aktuell in der deutschsprachigen Schweiz ungefähr 420'000 Haushalte, was einem Marktanteil von ca. 20 % entspricht.

Ursprünglich wurde die Anlage auf eine Bandbreite von 270 MHz festgelegt, was es erlaubte, die damals zur Verfügung stehenden 8 Fernseh- und 11 Radioprogramme zu verbreiten. Mit der Netzkapazität konnten im Verlauf der kommenden Jahre weitere Sender aufgeschaltet werden und nach und nach wurden 19 Fernseh- sowie 22 Radioprogramme ins Angebot aufgenommen.

1991

Im Jahr 1991 wurde die Planung für einen ersten Netzausbau angegangen. Zwischen 1992 und 1993 wurde die gesamte Installation auf den neusten Stand gebracht und die Bandbreite auf 350 MHz erweitert. Dies ermöglichte es ungefähr 28 Fernseh- und 40 Radioprogramme auszustrahlen, was dem verfügbaren Angebot auf dem Markt entsprach.

1998

Mit der Liberalisierung des Telecommarktes am 1. Januar 1998 entstand eine komplett neue Ausgangslage. Die verschiedenen Anbieter auf dem Markt hatten nun die Möglichkeit zusätzliche Dienste wie Internet, Datenkommunikation, Telefonie sowie andere multimediale Dienste auf den bestehenden Netzen zu verbreiten.

1999

Der Zweckverband ggsnet Schwängimatt dem die Fernsehgenossenschaft Wiedlisbach nach wie vor angehört beschloss im Frühjahr 1999 den Startschuss zu geben um das Primärnetz auf Glasfaser aufzurüsten. Den verschiedenen Partnern im Verband ermöglichte dies von den neuen technischen Angeboten zu profitieren und in den Gemeinden einzuführen.

2001

Nach verschiedenen Abklärungen und Beschaffung der notwendigen Finanzen wurde die Anlage im Jahr 2001 weiter ausgebaut und die Kapazität auf 606 MHz erhöht. Im Rahmen dieser letzten Modernisierung wurde das Netz so ausgelegt, dass Diensleistungen wie Internet und Telefonie ebenfalls angeboten werden können.

2010

An der ausserordentlichen Hauptversammlung vom 5. Februar 2010 wurde der Beschluss gefällt einen erneuten Ausbau der Anlage in Angriff zu nehmen. In den Jahren 2010 und 2011 wird die Anzahl der Quartierzentralen von zwei auf acht Stück erhöht. Das ermöglicht uns die Kapazität bei Bedarf mit einem erneuten Projekt auf eine Bandbreite von 862 MHz zu erhöhen. Die Erweiterung der Quartierzentralen erlaubt uns zudem das Glasfasernetz immer näher zum Endverbraucher voranzutreiben.

2013

Nach Abschluss der Abeiten im Bereich der Quartierzentralen wird das Netz in den Jahren 2013 und 2014 in verschiedenen Etappen auf die neue Bandbreite von 862 MHz ausgebaut.

Ausblick in die Zukunft

Seit einiger Zeit planen verschiedene Anbieter die Angebote in den Märkten weiter zu erhöhen. Schnellere Verbindungen mit Anbindung der Liegenschaften an Glasfasernetze sollen weitere Dienste ermöglichen. Die Fernsehgenossenschaft Wiedlisbach ist mit dem Zweckverband ggsnet Schwängimatt ebenfalls in diese Thematik eingebunden. Mit den geplanten Erweiterungen, welche jetzt in Arbeit sind ist es möglich, mit der technischen Entwicklung Schritt zu halten. Im Moment haben wir die Möglichkeit gefragte Dienste auf unserer Anlage zu übertragen und sind überzeugt, dass Kapazität und Geschwindigkeit der Anlage den Anforderungen genügen. Mit dem neu geschaffenen Verkaufsshop in Oensingen erweitern wir unsere Angebote laufend.

Investitionen in die Anlage
1977                   Neubau Fr.  660'000.00

1978 - 1989

Erweiterungen Fr.  350'000.00
1990 Ausbau 350 MHz Fr.  635'000.00
1991 - 1999 Erweiterungen Fr.  110'000.00
2000 Aufrüstung Primärnetz auf Glasfaser             Fr.  250'000.00
2001 Ausbau 606 MHz Fr.  465'000.00
2002 - 2009 Erweiterungen Fr.  156'000.00
2010 Ausbau Quartierzentralen/Erweiterungen Fr.  220'000.00
2011 Ausbau Quartierzentralen/Erweiterungen Fr.  165'000.00
2012  Erweiterungen Fr.    19'000.00
2013 Ausbau 862 MHz / Erweiterungen Fr. 149'000.00
2014 Ausbau 862 MHz / Erweiterungen Fr.  342'000.00
2015 Erweiterungen Fr.  68'000.00
2016 Erweiterungen Fr. 67'000.00

 
Leistungsstarke Breitbandverbindung
mehr...
 
Leistungsstarke Breitbandverbindung
mehr...
 
Das Senderangebot im digitalen Bereich entnehmen Sie bitte nachstehendem Link.
mehr...
 
Unter der Telefon-Nummer 062 530 40 50 erhalten Sie Unterstützung.
mehr...
 
Eröffnung: QuickLine-Shop und ggs-Kundendienst
mehr...
 
space
 
top
top